CPL war als Berater / Aufsicht / Designer /
oder als zugelassenes akkreditiertes
Prüflabor an folgenden Projekten beteiligt

Überwachung und Beratung am LOT B1-B2-B3.1, Belgrad By-Pass-Projekt, Errichtung der Autobahn E-70 / E-75 von Dobanovci –Schleife bis zur Brücke über den Sava Fluss Nr.8, Abschnitte B1, B2, B3 (Phase II), ab km 565 + 175,00 bis km 575 + 230,00, l = 10 km, von EIB finanziert, Auftraggeber PE Straßen Serbiens 2013-2015.

Errichtung der Autobahn E-763, Abschnitt Ljig – Preljina, 3-teilig, Ljig – Boljkovci, Boljkovci – Takovo, Takovo – Preljina, Gesamtlänge der Autobahn 40 km, darunter 5 Tunnel, 65 Brücken, 25 km lokalen Straßen, Investitions . Wert 330 mil.Eur, Auftragnehmer: AZVIRT LLC, Baku, Aserbaidschan, Investor: Korridore Serbiens LLC, Finanziert durch einen Kredit der Aserbaidschanischen Regierung f, Vertrag FIDIC Red Book, Ausführungszeitraum 2012 – 2017 .

Überwachung und technische Kontrolle des Hauptprojekts auf LOT 22, Sanierung der Klasse IA Staatsstraße Nummer 2: Belgrad – Ljig – Preljina (M-22), l = 14.3km, Schnitt: Gukoši – Dici – Ugrinovci, finanziert durch die EIB f, Investor PE Verkehrsstraßen Serbiens, 2013.

Überwachung der Bauarbeiten auf dem LOT 19, Straße M-5 Rehabilitation, Abschnitt Užice – Požega, l = 5.0km, finanziert durch die EIB, Auftraggeber PE Verkehrsstraßen Serbiens, 2012.

Bau der Autobahn E-75, Horgos – Novi Sad, von km 1 + 125 bis + 000 km 108 und BC Kelebija Schleife Subotica Süd, von km 1 + 123 bis km 23 + 112, mit einer Gesamtlänge von 128.86km , Investitionswert von 110 mil.EUR.:Auftraggeber “Ministerium für Infrastruktur” Serbische Regierung , Belgrad, Auftragnehmer: JV “Beograd” AD “, Putevi Užice” AD, GP “PLANUM” AD “, Borovica Transport” DOO “, 2010 – 2012.

Der Bau der neuen Donaubrücke Beška und Wiederaufbau bestehende Beška Brücke auf der Autobahn E-75, Novi Sad – Belgrad, Investitionswert von 80 mil.eur.Auftraggeber: PE “Roads of Serbia”, Belgrad, Finanzierung durch EIB, EBRD und der Weltbank (FIDIC Verträge, Red Book Die neue Donaubrücke Yellow Book), Auftragnehmer: “ALPINE BAU Belgrad Branche”, 2010 – 2014.

Sanierungsarbeiten auf der Autobahn E-75 Belgrad – Niš, Abschnitt Belgrad, vom Flughafen “Nikola Tesla”, zur Mautstation “Bubanj Potok”, von km 564 + 582 bis km 594 + 300, die Länge 29.7km,Auftraggeber: Republik Straßendirektion – PERS, Belgrad, Auftragnehmer: “Porr Technobau und Umwelt Aktiengesellschaft” GmbH und “TERRAG ASDAG” GmbH, 2009 – 2013.

Bau der Autobahn E-80, Dimitrovgrad Umgehungsstraße, von km 92 bis km 905,55 + 101 + 578,12, LOS 1 Straßen und LOS 2 Brücken, Investitionswert von 30 mil.Eur., Auftraggeber”Corridors Serbien” GmbH, Belgrad, finanziert durch dieEIB, EBRD und die Weltbank (FIDIC Vertrag, Red Book), Auftragnehmer: “ALPINE BAU Belgrad Branche”, Belgrad, 2010 – 2012.

Bau der Autobahn E-80, Abschnitt Pirot (Ost) – Sukovo, LOT1, von km 79 bis km 988,05 + 86 + 893,09, Länge l = 6.0km, Investitionswert von 10 mil.Eur. Auftraggeber “Corridors Serbien” LLC Belgrad, finanziert durch EIB, EBRD und die Weltbank (FIDIC Vertrag, Red Book), Auftragnehmer: “ALPINE BAU Belgrader Filiale”, Belgrad, 2010 – 2012.

Bau der Autobahn E-80, Abschnitt Sukovo – Dimitrovgrad, Los 2, ab km 86 bis km 893,09 + 95 + 731,17, Länge l = 8.3km, Investitionswert von 20 mil.Eur. Auftraggeber “Corridors Serbien” GmbH, Belgrad, finanziert durch EIB, EBRD und die Weltbank (FIDIC Vertrag, Red Book), Auftranehmer : “ALPINE BAU Belgrad Branche”, Belgrad, 2010 – 2012.

Bau der Autobahn E-75, BC Horgoš – Novi Sad, linke Richtungsfahrbahn Abschnitt von km 28 + 000 bis km 38 + 000, Auftraggeber”Korridor 10″ GmbH, Ministerium für Infrastruktur, Belgrad, Investitionswert von 7,7 Millionen Euro. EUR, Auftragnehmer:. JV “PZP” Beograd “AD”, INTER KOP “DOO” Borovica Transport “DOO” 2009.

Bau der Autobahn E-75, BC Horgoš – Novi Sad, linkeRichtungsfahrbahn, Abschnitt von km 98 + 000 bis + 108 km 000, Auftraggeber “Korridor 10” GmbH, Ministerium für Infrastruktur, Belgrad, Investitionswert von 7,6 Millionen Euro. EUR, Auftragnehmer:. “Putevi Užice” AD. 2009.

Beratung / Überwachung der Bauarbeiten beim Wiederaufbau des serbischen nationalen Straßennetzes, Länge 55 km, Autobahnen, Haupt-und Regionalstraßen, die von der EIB und der ERBD (FIDIC-Vertrag, Red Book,LOT5c Yellow Book) finanziert wurden. 2005 – 2007, Auftraggeber: Republik Straßendirektion, Belgrad, Investitionswert 30 mil. Euro.

 

  • LOT 13 Hauptstraße M-19: Čukarica – Ostružnica: von km 0 + 000 bis km 10 + 614, Länge 10.614km
  • LOT 14 Hauptstraße M-24.1: Centa – Besni Fok: km 27 + 372 bis km 37 + 984, Länge 10.612km
    LOT 15 Autobahn Beograd – Pancevo: M-1.9 (E-70): km 0 + 000 bis + 300 km 7, Länge 7.3km,
  • LOT 5c Hauptstraße M-21 (E-760): Borova Glava – Kokin Brod: km 262 + 867 + 278 bis km 467, Länge 15.6km
  • LOT 6c Hauptstraße, Nordumgehung der Stadt Krusevac, km 0 + 000 bis + 990 km 6, Länge 6.99km

Beratung und Überwachung derBauarbeiten für den Wiederaufbau des Nationalstraßennetzes in der Republik Serbien, Länge ca.. 900 km, Autobahnen, Haupt-und Regionalstraßen, die von der EIB und der EBRD(FIDIC-Vertrag, Red Book) finanziert wurden, 2003 – 2006, Auftraggeber: Republik Straßendirektion, Belgrad, Investitionswert 190 mil.Eur.

  • LOT 1, Hauptstraße M-22 (Autobahn E75), Abschnitt I, Backa Topola – Srbobran, Länge 42.45km Abschnitt II Srbobran – Novi Sad, Länge 20.00km,
  • LOT 2, Hauptstraße M-1 (Highway E70), Abschnitt I Kroatische Grenze – Kuzmin – Ruma Länge 57.10km, Abschnitt II Ruma – Šimanovci, Länge 30.18km, Abschnitt III Šimanovci – Beograd, Länge 16.82km, M-22 Abschnitt IV Batajnica – Beograd, Länge 6.91km, Hauptstraße M-18, Abschnitt V Kuzmin – Border B & H, Länge 17.59km
  • LOT 3 Hauptstraße M-1 (Highway E75) Abschnitt I Pozarevac – Batocina, Länge 50.89km,
  • LOT 4 Hauptstraße M-1.9 (Highway E70), Abschnitt I Pancevo – Banatski Karlovac, Länge 23.78km,
  • LOT 6c Hauptstraße M-1.9 (Highway E70) Abschnitt I Vladimirovac – Vrsac, Länge 36.72km,
  • LOT 5 Hauptstraße M-21 (Highway E760) Abschnitt I Kokin Brod – Nova Varos, Länge 9.14km, Nova Varos Abschnitt II – Bistrica, Länge 15.36km, Abschnitt III Bistrica – Kolovrat, Länge 14.98km,
  • LOT 5b Hauptstraße M-21 (E760) Abschnitt I Kolovrat – Gostun, Länge 30.90km,
  • LOT 7 Hauptstraße M-1 (Highway E75) Abschnitt I Batocina – Pojate, Länge 57.51km Abschnitt II Pojate – Nis, Länge 54.83km, Abschnitt III Nis – Pecenjevci, Länge 37.00km,
  • LOT 8 Hauptstraße M-1 (Highway E75) Abschnitt I Pecenjevci – Grdelica, Länge 29.64km Abschnitt II Dzep – Vladicin Han, Länge 9.55km, Abschnitt III Vladicin Han – Vranje 1, Länge 20.29km, Abschnitt IV Vranje Süd – Bujanovac – Presevo, Länge 34.85km
  • LOT 9 Hauptstraße M-22 (E760) Abschnitt I Stavice – Rudnik, Länge 8.15km Abschnitt II Rudnik – Nevade, Länge 4.80km
  • LOT 10 Hauptstraße M-22 (E760) Abschnitt I Stepojevac – Celije- Zupanjac, Länge 22.61km Abschnitt II Nevade – Gornji Milanovac – Preljina, Länge 17.88km
  • M-5 (E761) Abschnitt III Beranovac – Vrnjci, Länge 20.10km, Abschnitt IV Cair – Stopanja, Länge 11.00km, Abschnitt V Stopanja -Citluk, Länge 9.97km, Abschnitt VI Cacak – Preljina – Mrcajevci, Länge 17.84km
  • LOT 11 Hauptstraße M-1.12 (E760) Abschnitt I Niska Banja – Crvena Reka, Länge 21.62km, Bela Palanka Abschnitt II – Pirot, Länge 27.61km, Abschnitt III Sukovo – bulgarische Grenze, Länge 21.46km, R-241a auf Baypass Abschnitt I, Länge 8.72km
  • LOT 12 Hauptstraße M-22 (E760), Abschnitt I Mataruska Banja – Usce, Länge 38.14km Abschnitt II Novi Pazar – Ribarici, Länge 24.34km.

Vorläufige und detaillierte Entwürfe (Planung) für die Abschnitte der Autobahn E-75, Abschnitt: Horgoš – Novi Sad – Belgrad, von km 1 + 125 bis km 70 + 400 und 70 + 400 bis + 108 km 000 km von 108 + 000 km 120 + 000, von km 120 + 000 bis + 450 km 173 (Rekonstruktion der bestehenden rechten Fahrbahnund Bau der neuen linken FahrbahninklusiveBrücken, Überführungen, Kreuzungen und alle Arten von Strukturen, in mehrere Planungenund Projekte aufgeteilt), L . = 173,4km,Auftraggeber: PE Verkehrsstraßen von Serbien, Belgrad, 12 Projekte, Investitionswert über 200 mil.Eur 2005 – 2009,

Detailplanung für die Sanierung der Autobahn E-75 Belgrad – Nis, Abschnitt Belgrad, vom Flughafen “Nikola Tesla”, bis zur Mautstation “Bubanj Potok”, von km 564 + 582 bis km 594 + 300, Länge von 29,7 km,:Auftraggeber Republik Straßendirektion – PERS, Belgrad, 2007 – 2008.

Beratungsdienste für die Entwicklung der Straßendatenbank in Serbien, Vertrag WBC / RFP / 2005-01 (Consulting-Dienstleistungen für die Straßendatenbank in Serbien, WBC / RFP / 2005-01),Auftrageber PE Verkehrsstraßen von Serbien, Belgrad, (finanziert von der Weltbank) auf dem Straßennetz der Republik Serbien, in einer Länge von 13.200km, 2007 – 2010.

Bauüberwachung und Ausführungsplanung der Sanierung von Haupt- und Regionalstraßen (I und II Klasse Landesstraßen), Straßenabschnitte im Straßennetz in der Region von Süd-Libanon, Libanon, Länge 175 km, Auftraggeber: iranische Organisation für Wiederaufbau desLibanon, 2009 – 2012.

Fachaufsicht über die Bauarbeiten und Ausführungsplanung der Autobahn Chtaura-Rayak-Baalbeck-El Qaa im Libanon, in Abschnitt: Baalbeck – Tofighieh, L = 42 km, Auftraggeber: iranische Organisation für den Wiederaufbau des Libanon, 2007 – 2011.

Detailplanung der Sanierung der Staatsstraße I Klasse Semnan – Damghan im Iran, L = 160 km, von der National Budget Iran, 2008 finanziert – 2009.

Überwachung der Bauarbeiten, sowohl auch die Überprüfung und Modernisierung der bestehenden detaillierten Ausführungen auf E60 Autobahn Tiflis – Gori – Batumi, Abschnitt km 43 – km 55 und km 55 – 80 km, Gesamtlänge 37 km,Auftraggeber: Straßen-Abteilung des Ministeriums für regionale Entwicklung und Infrastruktur von Georgien, die von der Weltbank finanziert wurde. 2007 -2013.

Detailplanung von Sanierung der Hauptstraße M-24, Abschnitt: Kikinda – Basaid, von km 85 bis km 634,00 + 99 + 731,60, Länge 14,1km,Auftraggeber: PE Verkehrsstraßen von Serbien 2010.

Dokumentationserstellung für Bau und Planung der grenzüberschreitenden Straße zwischen Num 51 Straßen Baja I Teil – Sombor (Ausführungsplanung der Rehabilitation – Modernisierung von zwei Abschnitten der I-Klasse Landesstraßen M-18, Abschnitt ungarischen Grenze (Backi Breg) – Bezdan und M17. 1, Abschnitt Bezdan – Sombor und konzeptionelles Design der neuen Umleitungen rund um Bezdan, Kolut und Backi Breg, Gesamtlänge 28.8km), (EuropeAid / 131050 / D / SER / RS), Auftraggeber: Stadt Sombor, Sombor, Serbien, Finanziert durch die Delegation der Europäischen Union in der Republik Serbien, 2011 – 2012.

Überwachung der Sanierung der Gazela Brücke in Belgrad, Länge 3.395m, Serbien (EuropeAid / 122806 / D / SER / YU),finanziert durch:Delegation der Europäischen Union in der Republik Serbien, AuftraggeberPE Verkehrsstraßen Serbiens. 2008-2012.

Technische Kontrolle des Hauptprojekts LOT A1 Umgehungsstraße um Belgrad, Autobahn E-75, interchange Schleife “Batajnica” OD 184 km + 738,24 km 188 +680.00, Investitionswert 35 mil. Eur, Auftragnehmer:. JV “Planum AD und MBA Miljkovic DOO” PE Verkehrsstraßen von Serbien, finanziertdurch  EIB undEBRD, , FIDIC Yellow Book,Auftraggeber: PE Straßen Serbiens

Fahrbahnrekonstruktion; Detailplanung für die Straße II – 19, Raslog – Bansko – Goce Delcev – Sadovo Abschnitt von km 36 + 570 bis + 670 km 93, Länge 57.1km, Bulgarien, 2012 – 2013, Finanzierung durch die Bulgarische Regierung und Europäische Finanzinstitute.

Fahrbahnrekonstruktion, Detailplanung für die Straße II – 84, Yundola – Raslog Abschnitt von km 54 bis km 390,02 + 107 + 114,21, Länge 52.7km, Bulgarien, 2012 – 2013, Finazierung durch dieBulgarische Regierung und europäische Finanzinstitutionen.

Brückenbelastungstest und Überprüfung der Angemessenheit der Struktur der Liakhvi Brücke, Georgia, l = 2 x 877m, Auftraggeber:. Road Department, Abteilung des Ministeriums für Regionalentwicklung und Infrastruktur von Georgien, Tbilisi, Georgien, Projekt finanziert durch die Weltbank 2013.

Brückenbelastungstestnach SRPS U.M1.046 und Planung des Hauptprojektes für die Brückensanierung, Brücke über dem Fluss Crnica im Dorf Glavica, an der Hauptstraße M-5, bei km 744 + 800, Serbien. Auftraggeber: PE “Verkehrsstraßen Serbiens” in Belgrad. Betonbrücke, Brückenlänge 100m, April 2012.

Brückenbelastungstest nach SRPS U.M1.046 Erstellung der Planungfür die Sanierung der bestehenden Überführung überdie Eisenbahn, an der Hauptstraße M-5, bei km 746 + 450, AAuftraggeber: PE “Verkehrsstraßen Serbiens” in Belgrad. Betonbrücke, Brücken Länge 40m, Mai 2012.

Geotechnische Dokumentation und Bericht über die Geländeuntersuchung für ein Sanierungsprojekt des Bahndamm zwischen den Kanälen Vrbas – Bezdan (ab km 14 + 035 bis km 14 + 235) und Kanal KI-64 (ab 7 + 855 bis + 055 km 8) mit Sanierung von Erdrutschungen, AuftraggeberJVP ” Vojvodina Wässer” 2011.

Detailplanung des Ausbauder Bundesstraße (Landstraße) Nummer 109, Abschnitt Inđija – Slankamen, ab km 27 + 500 bis km 28 + 900 mit Sanierung von Erdrutschungen in Slankamen (ID-Abschnitt 2204 gemäß dem Bezugssystem von PE “Roads of Serbia”) Investor: PE Verkehrsstraßen von Serbien 2010.

Geomechanischer Bericht mit materialtechnischen Prüfungenvor Ort, Laboruntersuchungen, geophysikalische Refraktionsmessungen und seismische   Mikrozoneneinteilung für Aminanlage KN-SU-96-08-TON, Elemir – P und LPG, Serbien, Auftraggeber: Ölindustrie Serbiens – NIS, Serbien. 2012.

Geomechanischer Bericht über geotechnische und hydrogeologische Untersuchungen von Baugrundbedingungen für eine Tiefgarage auf dem Platz der Republik und Riblja Pijaca im Zentrum der Stadt Novi Sad,Auftraggeber: PE Parkplatz Servis, Novi Sad, 2012.

Und viele undere…