Labor für Beton und Zement

Die Haupttätigkeiten des Labors sind:

  • Untersuchung der physikalisch-mechanischen Eigenschaften von gehärtetem und ungehärtetem Beton,
  • Untersuchung von Komponentmaterialien des Betons ( Zement, Steinaggregat, Wasser, Zusatzstoffe),
  • Untersuchung von Einflussen der Zusatzstoffen auf die Qualität des Betons,
  • Überwachung der Produktionsqualität in Betonfabriken ( ständige und periodische Kontrolle), und Berichterstellen über Kontrolle der Herstellungsfähigkeit von Betonbasis,
  • Qualitätüberwachung von Komponentenwerkstoffen in Betonfabriken (ständige und permanente Kontrolle),
  • Projektieren von vorläufigen Rezepturen ( vorläufige Mischungen ) für Beton, Mörtel, Injektionsmischungen und besondere Betonmischungen,
  • Bewertung der erzielten Betonmarken bei der Herstellung in Betonfabriken (statistiche Analyse),
  • Probeentnahme an der Baustelle und in der Betonfabrik, Pflege und Untersuchung von Betonwürfel, sowie auch die Untersuchungsausführung auf schon geformten und gepflegten Proben, zugestellt von der Drittpartei,
  • Untersuchung von physisch-mechanischen Eigenschaften von Zement, Kalk und Gips,
  • Verwendbarkeitsanalyse und Beratungsdienstleistungen mit dem Ziel der Qualitätsverbesserung bei der Produktion und der Einbau von allen Betonsorten,
  • Verwendbarkeitsanalyse und Beratungsdienstleistungen bei dem Gebrauch von allen Zementsorten,
  • Untersuchung und Zertifizierung von Betonfertigteilen: Hohlblockstein, Betondachziegel, Betonpflasterplatten, Behaton-Platten, Betonrandstein
    u.ä.,
  • Untersuchung und Zertifizierung von Ziegelprodukten: Dachziegel, Backsteine und Tonblöcke, Voll- und Hohlziegel, Kalksand Blocksteine u.ä.