Labor für Böden und geomechanische Prüfungen

Die Haupttätigkeiten des Labors sind:

  • Gelände-und Laboruntersuchungen der Qualität, Bodeneinbau und ungebundenen Stoffen,
  • Geländeuntersuchungen durch Sondenbohrung und statische Penetrationen wegen Fundierung des Objektes,
  • Erstellen der geomechanischen Studien für Objektfundierung ( standarder Penetration Test – SPT), Versuchsbohrung mit Bohrmaschinen bis in die 150 m Tiefe, Test der statischen Penetration (CPT) 20t),
  • Geländeuntersuchnung der ungebundenen Fahrbahnschichten durch dynamischen Konus Penetrometer (DCP),
  • Entnahme von gestörten und ungestörten Bodenproben und ihre Untersuchung im Labor,
  • Untersuchung von Bodenproben und ungebundenen Stoffen im Labor,
  • Berartungsdienste bei der Ausführung jeder Art von Erdarbeiten,
  • Erstellung der geotechnischen Unterlagen in allen Phasen der Ausarbeitung von Projekten und technischer Dokumentation für Nieder-und Hochbauobjekte,
  • Herstellung von geologischen Profilen,
  • Untersuchungsarbeiten (Probegruben und Probebohrungen) und Laboruntersuchungen zur Bestimmung von Struktur und Qualität des Materials in Schichten von Fahrbahnkonstruktionen,
  • Aufnahme von geotechnischen Profilen und von der Fahrbahnkonstruktion durch nicht-destruktive Methode mithilfe von Georadar,
  • Die Untersuchung von Bodenpfählen – Untersuchen des Integritäts von Bodenpfählen mit der Ausstattung für Ultraschalluntersuchungen (Ultraschall-Methode mit dem Geräusch – Hammer oder Ultraschall-Methode für Untersuchung von Integrität mit den Sonden in Röhren),
  • Untersuchung von Pfählen im Boden – Probebelastung von Pfählen durch 10 000 kN und Messung der Deformationen bis zum Bruch.